Nordstrand, das ist quasi Natur mit Festnetzanschluss!

Karte von Nordstrand

Nordstrand, das ist quasi Natur mit Festnetzanschluss!

Auf Nordstrand lässt sich die Geschichte der nordfriesischen Küste im Kampf gegen die See besser nachvollziehen als anderswo. Nach der verheerenden Sturmflut von 1634 verließen viele der Bewohner die verwüstete Insel. Im Gegensatz zu den Pellwormern, die mit niederländischer Hilfe einen Großteil ihrer Insel wieder eindeichen konnten, blieben die restlichen Teile des alten Nordstrand noch fast zwanzig Jahre ohne Deich. Und so konnte sich die See bei jeder größeren Flut immer mehr zurück holen. Die Landreste zwischen Nordstrand und Pellworm gingen verloren, das Watt breitete sich zwischen beiden Inselchen aus.

Über Nordstrand breitet sich ein weiter Himmel über einer Reihe von Kögen aus: Elisabeth-Sophien-Koog, Pohnshallig-Koog, Neukoog und Trendermarschkoog. Eingerahmt wird alles von einem fruchtbaren Marschland. Saftige Weiden, goldene Raps- und Getreidefelder prägen hier die Landschaft. Auf den Wiesen weiden die schwarz-bunten Kühe, an den Außendeichen Tausende von Schafen. Und an den schönen Grünstränden lässt ich herrlich Urlaub machen. Nordstrands Gastgeber heißen die Urlauber in gemütlichen Ferienwohnungen sehr herzlich willkommen. Freuen Sie sich auf einen ruhigen und erholsamen Urlaub auf einer wunderbaren kleinen Insel.
Durch den Bau des drei Kilometer langen Straßendamms zum Festland ist die Verbindung nach Husum geschaffen. Rund um Nordstrand liegen die schönen Grünstrände. Die beliebtesten Badebuchten sind Fuhlehörn und Holmer Siel, wo man tatsächlich auch einen Sandstrand vorfindet.

 

Nordstrand ist einfach zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Im Winter, wenn das Watt gefroren ist, der Schnee eine „weiße“ Landschaft hervorbringt und lodernde Flammen beim Biikebrennen an der Küste leuchten. Genießen Sie diese Jahreszeit doch in Ihrer gemütlichen Ferienwohnung bei einem Teepunsch oder Pharisäer.

Im Frühjahr, wenn die saftige, grüne Landschaft durch das leuchtende Gelb der Rapsfelder erhellt wird, im Sommer das Meer zum Baden einlädt, und im Herbst, wenn die Stürme die See höher aufbrausen lassen. Dann ist es drinnen besonders gemütlich – beim Klönen und Spielen in einer gemütlichen Ferienwohnung.
Wollen Sie einmal wieder Segeln oder Töpfern, Basteln oder Malen? Urlaub mit Kindern machen? Fahrrad oder Inliner fahren und wandern in frischer Salzluft? Das können Sie auf Nordstrand das ganze Jahr über. Genießen Sie die unverfälschte Natur und das gesunde Nordseeklima. Ihre freundlichen Gastgeber halten gemütliche und schöne Ferienwohnungen für Sie bereit!